generischen Pillen http://vsbs.ch/cialis-kaufen.html billige Preise http://vsbs.ch/viagra-schweiz.html

Adresse und Kontakt

AG Netzbasierte Informationssysteme
FU Berlin
Königin-Luise-Straße 24-26
14195 Berlin

Tel.: +49-30-838-75221
Fax: +49-30-838-75220

This site is no longer maintained. You see a static copy as of April 1 2016.

Seminar/Projekt: Simulierte Unternehmensgründung in der IT-Industrie

Dozenten:Stefanie Demmler, Marko Harasic, Magdalena Noffke
AG Netzbasierte Informationssysteme
Sprache:Deutsch
Zeitraum:14.04.2014 bis 14.07.2014
Haupttermine:Montag 10 – 14 Uhr – Takustraße 9 SR 006
maximale
Teilnehmerzahl
25
Inhalt:

Ziele:

Ziel der Simulierten Unternehmensgründung ist die eigenständige Planung, Implementierung und Evaluation eines realen sozialen Gründungsprojektes. Die Teilnehmenden erlernen somit praxisnahes, gründungsrelevantes Wissen, Grundlagen des Software Engineering innerhalb eines realen Projektes und die entsprechenden Unternehmerskills.

Am Ende der Veranstaltung wurden:

  • Marktgerechte Angebote für ausgewählte Zielgruppen entwickelt

  • Eine Crowdfundingstrategie geplant und präsentiert

  • Ein zielgruppenadäquater Internetauftritt konzipiert sowie

  • Eine bedarfsgerechte Softwarelösung entworfen.

  • Das Geschäftsmodell einschließlich Markt- und Wettbewerbsanalyse, Vertriebsplanung und Finanzierungskonzeption wurden in Form eines Businessplans dokumentiert.

Informationen:

Die Ideengeberin der diesjährigen Simulierten Unternehmensgründung und zukünftige Gründerin, Christine Döring, plant die Gründung eines sozialen Unternehmens im Bereich Prävention und Gesundheitsaufklärung. Zweck der Gründung soll die Vernetzung von Demenzerkrankten, deren Angehörige, Pflege- und Hilfseinrichtungen und jungen Menschen sein. Ziel ist es:

  • junge Menschen im Umgang mit Demenzerkrankten über das Krankheitsbild „Demenz“ aufzuklären

  • Institutionen aus der Demenzpflege und -prävention mit Angehörigen und Betroffenen zu vernetzen

  • Demenzerkrankte und junge Menschen miteinander in Kontakt zu bringen

  • Aufklärung (z.B. mit Hilfe von Filmprojekten, Theaterstücken, Workshops) über das Krankheitsbild „Demenz“ zu leisten

Zudem ist geplant, eine Crowdfundingstrategie zu realisieren, bei der prominente Akteure des bekannten Spielfilmformates SOKO 5113 eine öffentlichkeitswirksame und geldeinwerbende Funktion mit dem Ziel übernehmen, eine Finanzierungsgrundlage für die Gründung des gemeinnützigen Projektes zu schaffen. Aufgrund der langjährigen Schauspieltätigkeit von Christine Döring als Hauptdarstellerin des Spielfilmformats SOKO 5113 sind hinreichend Unterstützungsbekundungen von Darstellern und Filmschaffenden vorhanden.

Aufgaben:

Die Teilnehmenden:

  • erstellen eine tragfähige Geschäftskonzeption auf Grundlage der o.g. Informationen

  • konzipieren und präsentieren eine Crowdfundingstrategie

  • Entwerfen einen Internetauftritt

  • entwickeln eine Roadmap für eine Softwarelösung (z.B. Demenz-App)

  • führen eine Markt- und Wettbewerbsanalyse durch

  • erstellen einen zielgruppenadäquaten Marketingplan und

  • entwerfen eine Finanzierungskonzeption.

  • Die Ergebnisse werden in Form eines Businessplans und eines technischen Reports dokumentiert und präsentiert

Zur Umsetzung der Aufgabenstellung geben sich die Teilnehmenden eigenständig eine Team- und Projektstruktur, d.h. sie definieren eigenverantwortlich die Verantwortungsbereiche, Aufgabenpakete und Meilensteine der Projektgruppen und der Projektleitung. Unter Berücksichtigung des vorgegebenen Zeitplans legen Sie selbständig die Themen, Aufgaben und Meilensteine fest.

Im Verlauf der Veranstaltung werden entlang des vorgegebenen Zeitplans regelmäßig die Ergebnisse der Arbeitsteams in Meilensteinpräsentationen vorgestellt, diskutiert und den Anforderungen angepasst. Mit den Dozenten werden die Referatsthemen abgesprochen und im ersten Drittel der Veranstaltung von den Teilnehmenden präsentiert (ca. 15 Minuten). Die Dozenten und die Gründerin fungieren als Coaches und stehen den Teilnehmenden bei Fragen zur Verfügung.

Voraussetzungen:Softwaretechnik, Interesse an Projektmanagement
Literatur:
  • W. Benzel und E. Wolz, Businessplan für Existenzgründer, Walhalla, 2. aktualisierte Auflage, 2006.
  • Jo B. Nolte, Existenzgründung, Haufe Verlag 2006.
  • R. Bleiber, Kaufmännisches Wissen für Selbständige, Haufe Verlag 2005.
  • P. Mangold, IT-Projektmanagement kompakt, Spektrum Akademischer Verlag, 2004
  • W. Simon (Hrsg.), Persönlichkeitsmodelle und Persönlichkeitstests, GABAL Verlag 2006.

Eintrag in Mailingliste über https://lists.spline.inf.fu-berlin.de/mailman/listinfo/nbi_pj_su ist notwendig.

DatumThemaVerantwortlicheRaum

14.04.2014

Begrüßung, Einführung Gründungslehre bei AG NBI
Klärung Ablauf, Verbindlichkeiten, Organisatorisches
Einführung in den aktuellen Stand der Projektskizze
Grundlagen des Projektmanagement
Einführung Business-Model-Canvas
Grundlagen eines Businessplans

Crowd Funding im Kontext der Gründung

Demmler
Harasic
Noffke

Gast: NN

Takustraße 9 SR 006

21.04.2014

Ostermontag

28.04.2014

Produkt/Dienstleistung/Zielgruppen/ Spezialisierung
Team/Unternehmerpersönlichkeit

Freie Projektarbeit

Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

05.05.2014

Marktrecherche/Marketing/Standort/Team

Freie Projektarbeit

Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

12.05.2014

Unternehmen/Rechtsform/Organisation

Freie Projektarbeit

Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

19.05.2014

Präsentation: Meilenstein I, Präsentation der Ergebnisse aus den Teams, Anforderungsanalyse, Festlegung der weiteren Arbeitsschritte

Freie Projektarbeit

Tolksdorf
Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

26.05.2014

Planrechnungen/Fördermittel/Finanzierung

Freie Projektarbeit

Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

02.06.2014

Freie Projektarbeit

Anforderungen an einen Businessplan aus Sicht der Banken

Demmler
Harasic
Noffke

Gast: NN

Takustraße 9 SR 006

09.06.2014

Pfingstmontag

16.06.2014

Freie Projektarbeit

PresentationZen: Wie präsentiere ich einen Businessplan

Demmler
Harasic
Noffke

Gast: Werkstatt für Kommunikation

Takustraße 9 SR 006

23.06.2014

Präsentation: Meilenstein II, Präsentation der Ergebnisse aus den Teams, Präsentation der Crowdfungingstrategie

Festlegung der weiteren Arbeitsschritte

Freie Projektarbeit

Tolksdorf
Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

30.06.2014

Freie Projektarbeit

IP Property: Markenrecht und Patentschutz

Demmler
Harasic
Noffke

Gast: Wissens- und Technologietransfer FU Berlin

Takustraße 9 SR 006

07.07.2014

Freie Projektarbeit

Gründungsförderung an der FU Berlin
Vergabe Referatsthemen

Demmler
Harasic
Noffke

Gast: NN

Takustraße 9 SR 006

14.07.2014

Vorbereitung Abschlußpräsentation

Abschlußpräsentation, Übergabe Businessplan und Abschlussbericht

Tolksdorf
Demmler
Harasic
Noffke

Takustraße 9 SR 006

 

Einführung in die Projektskizze, Klärung Ablauf, Verbindlichkeiten, Organisatorisches

AG Netzbasierte Informationssysteme, http://www.ag-nbi.de
Königin-Luise-Straße 24-26, 14195 Berlin, Tel.: +49-30-838-75221, Fax: +49-30-838-75220