generischen Pillen http://vsbs.ch/cialis-kaufen.html billige Preise http://vsbs.ch/viagra-schweiz.html

Adresse und Kontakt

AG Netzbasierte Informationssysteme
FU Berlin
Königin-Luise-Straße 24-26
14195 Berlin

Tel.: +49-30-838-75221
Fax: +49-30-838-75220

This site is no longer maintained. You see a static copy as of April 1 2016.

Stud. Hilfskraft (80 MoStd.) gesucht

Fachbereich Mathematik und Informatik

Institut für Informatik, Netzbasierte Informationssysteme

Stud. Hilfskraft (80 MoStd.)

Aufgabengebiet: Mitarbeit im DFG geförderten Forschungsprojekt „GFBio – German Federation for the Curation of Biological Data„; Assistenz beim Entwurf, Implementierung und Inbetriebnahme eines Terminologie-Dienstes sowie der Kommunikation mit verschiedenen naturhistorischen Sammlungen und Museen als Projektverbundspartner.

Erwünscht: 2 abgeschlossene Hochschulsemester; Kenntnisse in Semantische Technologien, Webdienste und deren Programmierung; Interesse am Themenbereich Terminologie-/Ontologiemanagement und -integration; Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem großen interdisziplinären Konsortium; englische Sprachkenntnisse.

Vertragsdauer: Befristet bis 31.05.2015

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 20.10.2014 unter Angabe der Kennung GFBio-stud.HK-NF zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Mathematik und Informatik
Institut für Informatik
Herrn Prof. Dr. Robert Tolksdorf
Königin-Luise-Str. 24/26
14195 Berlin (Dahlem)… [...Weiterlesen/more...]

„Semantische Technologien – Verwertungsstrategien und Konvergenz von Metadaten“ 26. – 27. September 2013

Das Deutsch-Österreichische W3C-Büro und der Xinnovations e. V. laden zur Fachtagung „Semantischen Technologien: Verwertungsstrategien und Konvergenz von Metadaten“ ein. Die Veranstaltung möchte zum einen aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen Semantic Web und Sprachtechnologien für die Verwertung semantischer Technologien in der Kultur- und Medienbranche nutzbar machen. Zum anderen werden aktuelle Spannungsfelder in der Technologieentwicklung unter dem Stichwort „Metadatenkonvergenz“ thematisiert.… [...Weiterlesen/more...]

Proceedings of ESWC workshops with NBI involvement published

Now online: Proceedings of the 10th ESWC 2013 Conference Workshops: BeRSys2013, AImWD2013 and USEWOD2013. NBI was active in the 2nd Workshop on Artificial Intelligence meets the Web of Data (AImWD2013) and the 3rd International Workshop on Usage Analysis and the Web of Data (USEWOD2013).… [...Weiterlesen/more...]

Innovationsforum Semantic Media Web – Neue Geschäftsmodelle für die Kultur- und Medienbranche

Am 22. und 23. Oktober 2012 findet mit NBI Beteiligung in Berlin die Auftaktveranstaltung des Innovationsforum Semantic Media Web statt. Führende Vertreter aus der Kultur- und Medienbranche treffen sich im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung zum Erfahrungsaustausch mit Wissenschaftlern und Technologieanbietern, um gemeinsam die Bedeutung semantischer Internettechnologien für die Entwicklung digitaler Medienprodukte zu diskutieren. Als einmalige Plattform bietet das Forum die Möglichkeit, die Innovationspotenziale des Semantic Web anhand konkreter Use Cases auszuloten und darauf aufbauend zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln.… [...Weiterlesen/more...]

DigiPolis: Selbst-Organisierender Semantischer Speicherdienst (S4)

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts „DigiPolis“ entwickelt die AG NBI einen verteilten selbst-organisierenden semantischen Speicherdienst (S4) auf der Basis von naturinspirierten Algorithmen und Schwarmintelligenz. Im Zuge dieser Entwicklung sind verschiedene, für Abschlussarbeiten passende Themen zu bearbeiten:

  • Erstellung einer vergleichenden Studie zwischen unterschiedlichen Organisationsprinzipien (Hash Tables, Lookup Trees,..) für verteilte Systeme mit dem Ziel, für S4 passende Einsatzszenarien zu identifizieren und zu beschreiben.
  • Entwurf, Implementierung und Analyse eines integrierten Evaluationswerkzeuges, mit dem S4 für verschiedene Konfigurationen und Datensets getestet werden kann. Wichtiger Punkt ist die Aufzeichnung von Testresultaten für nachgelagerte Untersuchungen.
  • Untersuchung und Umsetzung eines Verfahrens zur Vermeidung von Überlast auf den Netzwerkverbindungen zwischen den verschiedenen Knoten („Overpathing“) für S4.
  • Untersuchung, Erstellung und Implementierung von Heuristiken für die Einstellungen verschiedene Parameter des selbstorganisierenden Systems.
  • Untersuchung und Umsetzung eines Verfahrens zur Behandlung von Ausfällen und Wiedereingliederung einzelner Knoten des verteilten Systems.

Sollten Sie an einem dieser Themen Interesse haben, wenden Sie sich bitte an einen der unten genannten Betreuuer.

Art
Bachelorarbeit
Wichtig: Wegen der begrenzten Projektlaufzeit können leider keine weiteren Master- oder Diplomarbeiten zu diesen Themen vergeben werden. Bacheloararbeiten müssen spätestens Ende August angemeldet werden.

Voraussetzungen
Kenntnisse in Programmierung mit Java, Vorkenntnisse in Verteilten … [...Weiterlesen/more...]

Semantic Web an TV – Computer Science Colloquium and Berlin Semantic Web Meetup on February 7th 2011

We are happy to announce that AG NBI alumni Dr. Lyndon Nixon will come to Berlin to give a talk about

„How semantics can change television“

We invite you to this computer science colloquium at the lecture room of the Zuse Institute Berlin on Monday, February 7th from 14:00 (c.t.) until 16:30.

Abstract

In this talk, we will look at the current trends in digital television, focusing on the emerging deeper integration with the Web and with social networks, making future TV much more interactive and social. We introduce the use of semantic and structured data in the TV domain, exemplified by the NoTube project, and the possibilities this raises for better integration of TV, the Web and our ’social graphs‘. Finally, we look into the further future, with linked data and services underlying a new experience of „hyperlinked“ Web-Television. As a result, we see how still quite abstract technologies like semantics can potentially change our daily lives in a very real and practical context: Television.

Short CV Dr. Lyndon Nixon

Dr. Lyndon J B Nixon joined STI International as senior postdoctoral researcher in November 2008 having completed his PhD at the Free University Berlin. Previously at the FU Berlin … [...Weiterlesen/more...]

Workshop Web-scale Knowledge Representation, Retrieval, and Reasoning @ IEEE WI/IAT

The World Wide Web has become the carrier for the largest human knowledge repository in history. As its knowledge bases are growing towards a practically ‘infinite’ volume, Web-scale Knowledge Representation, Retrieval, and Reasoning (Web-KR3) is becoming a real issue and an urgent task. Although the Web community has developed a number of knowledge representation languages and reasoning methods, when the volume goes Web-scale, existing approaches meet many challenging problems, such as scalability, inconsistency, uncertainty and dynamics. Hence, a unified approach to Web-KR3 needs to be developed.

The workshop aims to bringing together researchers from Web research, Artificial Intelligence (AI), high performance computing, cognitive science, knowledge management, and machine learning to discuss all issues of Web-KR3 in a synergistic setting. The workshop will be co-located with the 2011 IEEE/WIC/ACM International Conferences on Web Intelligence and Intelligent Agent Technology.

The call for papers is online at http://www.wici-lab.org/wici/web-kr3/2011/.… [...Weiterlesen/more...]

Workshop proposal für WWW-Konferenz 2011 akzeptiert – Call for Papers

Das Workshop-Proposal mit dem Titel „Usage Analysis and the Web of Data“ (USEWOD) von Bettina Berendt (K.U. Leuven, Belgium),Laura Hollink (TU Delft, Netherlands), Vera Hollink (CWI Amsterdam, Netherlands), Markus Luczak-Rösch (FU Berlin, Networked Information Systems, Germany), Knud Möller (DERI/NUIG, Ireland) und David Vallet (Universidad Autónoma de Madrid, Spain) wurde für die WWW-Konferenz 2011 akzeptiert.

Ziel des Workshops ist es die SemanticWeb/Linked Data Community mit der Web Usage Mining Community zusammen zu bringen und interdisziplinäre Fragestellungen durch die Konvergenz dieser Forschungszweige zu erörtern.

Der Call for Papers ist zu erreichen unter http://data.semanticweb.org/usewod/2011/. Insbesondere sei auf die Data Challenge aufmerksam gemacht, die dazu aufruft, anhand eines Standarddatensatzes neuartige Experimente mit Nutzungsdaten zu präsentieren.… [...Weiterlesen/more...]

X-Award des Xinnovations e.V. für Workshop „Semantische Technologien für Wissensarbeiter“

Als Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Netzbasierte Informationssysteme hat Markus Luczak-Rösch gemeinsam mit Professor Dr. Stefan Gradmann (HU Berlin), Alexander Gerber (Geschäftsführer innokomm Forschungszentrum für Wissenschafts- und Innovationskommunikation), Manfred Ronzheimer (Journalist), Prof. Dr. Felix Sasaki (DFKI und FH Potsdam) und Professor Dr. Dr. Thomas Schildhauer (Leiter IEB an der UDK) den X-Award 2010 des Xinnovations e.V. verliehen bekommen. Damit würdigt der Verein die „Initiative zur Etablierung des neuen Workshops Semantische Technologien für Wissensarbeiter“ auf der diesjährigen Xinnovations Konferenz.

Einen Einblick in die Themen des Workshops erhalten Sie auf der Veranstaltungshomepage und in der offiziellen Medieninformation des Xinnovations e.V.… [...Weiterlesen/more...]

Schulung Semantic Technology Specialist vom 25.-29. Oktober 2010

Die NBI Ausgründung is-research GmbH, Mitglied des weltweiten Semsphere Education Alliance Partnership Network, freut sich vom 25.-29. Oktober 2010 in Berlin den nächsten Kurstermin zum Semantic Technology Specialist anzubieten. Die Schulung ist Teil des offiziellen Trainings- und Zertifizierungsprogramms von STI International!

Semantische Technologien verändern die Art unseres Denkens beim Thema Organisieren, Managen und Strukturieren von Informationen und Daten – eine Revolutionierung traditioneller IT-Praktiken und -Lösungen. Werden Sie ein Teil von diesen fundamentalen Änderungen und zeigen Sie Ihren Ehrgeiz und Ihre Fachkompetenz um die Zukunft der IT wesentlich mitzuformen.… [...Weiterlesen/more...]

AG Netzbasierte Informationssysteme, http://www.ag-nbi.de
Königin-Luise-Straße 24-26, 14195 Berlin, Tel.: +49-30-838-75221, Fax: +49-30-838-75220