Adresse und Kontakt

AG Netzbasierte Informationssysteme
FU Berlin
Königin-Luise-Straße 24-26
14195 Berlin

Tel.: +49-30-838-75221
Fax: +49-30-838-75220

This site is no longer maintained. You see a static copy as of April 1 2016.

NBI Gründungslehre wirkt international

Erfreuliche Rückmeldung: Unsere Gründungslehre hat mit bewirkt dass die erste Website für Hotelbuchungen in Nigeria initiiert wurde und mittlerweile einen beeindruckenden Wachstumskurs eingeschlagen hat. Die ganze Geschichte bei http://www.fu-berlin.de/sites/profund/aktuelles/news/Hotels_ng.html.

 … [...Weiterlesen/more...]

Stellenausschreibung Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Institut für Informatik
Netzbasierte Informationssysteme
Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter befristet bis 31.03.2016

Entgeltgruppe 13 TV-L FU

Aufgabengebiet: Sie arbeiten in dem interdisziplinären Projekt „Entrepreneurial Network University“ (http://www.fuberlin.de/sites/enu/) mit einem jungen, sehr engagierten Team aus unterschiedlichen Wissensbereichen und entwickeln gemeinsam mit Partnern innovative Lehr- und Lernformate für eine Lehrplanungs und -austauschplattform (http://elap.imp.fu-berlin.de). Sie entwerfen und implementieren Kommunikationswerkzeuge, die von Web 2.0-Anwendungen inspiriert sind sowie interaktive Software, welche die kollaborative Zusammenarbeit an Geschäftsmodellen. Businessplänen oder Fallstudien ermöglicht. Sie bieten zudem technische Unterstützung bei der Erstellung von Inhalten sowie der Initiierung und Beteiligung von Qualitätssicherungsmechanismen für die Gründerlehre der Freien Universität Berlin und der Charité. Darüber hinaus beteiligen Sie sich auch an der Entwicklung und Realisierung neuer Formen der Lehre.

Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Informatik oder angrenzender Bereiche.

Erwünscht: Interessenten sollten bereit und in der Lage sein, sich schnell in unterschiedliche Wissens- sowie Problembereiche einzuarbeiten, um die Lerninhalte der Projektpartner sowohl in den fachspezifischen als auch dem übergeordneten Kontext der Gründungslehre zu setzen und dadurch innovative Softwarekonzepte entwickeln zu können; erwünscht sind außerdem Kenntnisse in relevanten Technologien für Web-basierte Systeme; Interesse an Gründungslehre.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 29.12.2014 unter Angabe … [...Weiterlesen/more...]

Makeapoint erfolgreich bei IKT-Innovativ

Das durch ein EXIST Gründerstipendium geförderte und bei NBI angesiedelte Startup-Vorhaben makeapoint hat beim Gründerwettbewerb IKT-Innovativ einen Preis gewonnen. Mehr dazu bei http://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2013/fup_13_263/index.html.… [...Weiterlesen/more...]

NBI baut die Entrepreneurial Network University mit auf


Seit dem Sommer 2013 arbeitet die AG NBI an der „Entrepreneurial Network University“ der FU Berlin und gestaltet darin die Gründungslehre und deren technische Infrastruktur mit.

„Entrepreneurial Network University“ ist das Strategiekonzept zur Etablierung einer hochschulweiten Gründungskultur an der Freien Universität Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Mit dieser Strategie wollen Freie Universität und Charité Innovationsmagnet für potenzielle Gründer, Kapitalgeber und Wirtschaftspartner aus dem In- und Ausland werden und diese miteinander vernetzen. Das Konzept wurde im Wettbewerb „EXIST-Gründungskultur – Die Gründerhochschule“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgezeichnet. Mit 2,8 Millionen Euro Fördermitteln wird die Strategie bis 2018 umgesetzt.

„Mit der Arbeit in Netzwerken haben wir als eine der deutschen Exzellenzuniversitäten bereits die besten Erfahrungen gemacht. Gemeinsam mit der Charité wollen wir nun ein unternehmerisches Netzwerk aufbauen, um uns bei der Gründungsförderung als eine Hochschule auf europäischem Spitzenniveau zu etablieren“, sagt Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Freien Universität Berlin.

„Als Deutschlands größte medizinische Einrichtung für Klinik und Forschung ist die Charité Innovationstreiber für die Gesundheitswirtschaft“, erklärte Prof. Dr. med. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité – Universitätsmedizin Berlin. „Mit Maßnahmen im Rahmen der Entrepreneurial Network University wollen wir künftig noch mehr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Gründen motivieren und … [...Weiterlesen/more...]

Prof. Tolksdorf erneut Juror beim Gründerwettbewerb – IKT Innovativ

Prof. Tolksdorf ist Mitglieder der Jury der Runde 1/2013 des Gründerwettbewerbs IKT Innovativ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.… [...Weiterlesen/more...]

Teilnehmer gesucht: Selbstorganisiertes Softwareprojekt Entrepreneurship Application

Zusammen mit der Universität Sydney und dem Department Wirtschaftsinformatik der FU Berlin soll eine Software für die Unterstützung von Gründungslehre erstellt werden. Dafür liegen erste Anforderungen vor, s.u., die noch recht unscharf formuliert sind.

In einem selbstorganisierten Softwareprojekt soll ein kleines Team von Studierenden diese Spezifikation zusammen mit den Projektpartnern fokussieren, zu möglichen technischen Realisierungsalternativen recherchieren und als Mockup oder Wireframe zur weiteren Diskussion bereitstellen.

Das selbstorganisierte Softwareprojekt ist einer tatsächlichen Umsetzung im Rahmen eines Kundenprojekts im Wintersemester 2013/14 vorgeschaltet. Es muss also bis dorthin abgeschlossen sein.

Bei Interesse oder für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Prof. Tolksdorf per Mail unter tolk@ag-nbi.de.

Hier das Original-Anforderungsdokument der Universität Sydney.

The application aims to assist trainers with the coordination, support, delivery, measurement and management of essential business education programs targeting multiple cohorts of entrepreneurs.  We will focus programs on micro- and small-entrepreneurs and specifically seek to include women and people with disabilities, but generally target people from socially underprivileged communities with limited prior business education.  Examples of such communities and cohorts may include Asian or Indigenous enterprises.

Our programs will include a mix of learning communities, with key phrases being learning by doing, problem-based learning, communities of practice etc.  We … [...Weiterlesen/more...]

NBI bei Wettbewerb zu Massive Open Online Courses (MOOCs) dabei

NBI beteiligt sich im Team an einer Einreichtung in einem Wettbewerb um Förderung eines Online-Kurses in der Gründungslehre teil. Bitte unterstützen Sie die Einreichung durch Abstimmung unter  https://moocfellowship.org/submissions/the-startup-source-code

Zu unserem Kurs „The Startup Source Code“:

„The Startup Source Code“ ist ein Massive Open Online Course (MOOC) zum Thema Gründung.

Jeder wird an diesem Kurs entgeltfrei teilnehmen können. Neben den Grundlagen zur Verwirklichung der eigenen Ideen wird thematisiert, welche Chancen neue Technologien für unternehmerisches Handeln bieten. Dies gilt aber nicht nur für „Hightech-Felder“ und E-Commerce, sondern für alle Gründungen und unternehmerischen Aktivitäten, von der Lebensmittelheimbelieferung über die Kreativ- bis zur Gesundheitswirtschaft. Mit dem „Startup Source Code“ erarbeiten wir mit den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer das Grundgerüst für eine Gründung (sozusagen den Quellcode bzw. den „Startup Source Code“) und regen zur Reflexion der Herausforderungen aktueller Technologien und Organisationsformen an. Ab April 2014 wird dieser Kurs einen ersten Überblick über die wichtigsten Themen digitalen Entrepreneurships in deutscher und englischer Sprache geben.

Hört sich dieser Kurs spannend für Sie an? Dann stimmen Sie bitte für unseren Kurs auf https://moocfellowship.org/submissions/the-startup-source-code.

Wir würden uns freuen, wenn Sie den Kurs in Ihren Netzwerken empfehlen sowie gerne „liken“ oder „tweeten“.

Zum Wettbewerb:

Ziel des Wettbewerbs (moocfellowship.org) ist es, … [...Weiterlesen/more...]

Studentische Hilfskraft gesucht in Gründungslehre Projekt

Fachbereich Mathematik und Informatik – Institut für Informatik – AG Netzbasierte Informationssysteme

Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) (vorbehaltlich der Mittelbewilligung)

Aufgabengebiet: Sie arbeiten im Projekt „Entrepreneurial Network University (ENU)“ mit einem jungen, sehr engagierten Team. Das Projekt entwickelt und realisiert innovative Lehr- und Lernformate auf einer Lern- und Austauschplattform und wird von Ihnen organisatorisch und technisch unterstützt.

Erwünscht: 2 abgeschlossene Hochschulsemester; engagierte/ r und nachweislich gute/r Student/in der Informatik oder ähnlicher Studienrichtung (Bachelor/Master); Kenntnisse in Content Management Systemen, Web-Anwendungen und deren Programmierung; Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlicher Projektarbeit; Interesse an Gründerlehre.

Vertragsdauer: 2 Jahre. Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 22.04.2013 unter Angabe der Kennziffer EXIST-ENU-TolkstudHK zu richten an die

Freie Universität Berlin,
Fachbereich Mathematik und Informatik,
Institut für Informatik,
AG NBI, Herrn Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf,
Königin-Luise-Str. 24/26
14195 Berlin (Dahlem)… [...Weiterlesen/more...]

Wirkungsanalysen zu NBI Lehrveranstaltungen

Die AG NBI hat einige ihrer Lehrveranstaltungen Wirkungsanalysen durch Befragungen und statistische Auswertungen unterzogen. Die Ergebnisse sind in zwei Technical Reports veröffentlich:

[...Weiterlesen/more...]

Prof. Tolksdorf Juror beim Gründerwettbewerb – IKT Innovativ

Prof. Tolksdorf ist Mitglieder der Jury der Runde 2/2011 des Gründerwettbewerbs IKT Innovativ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.… [...Weiterlesen/more...]

generischen Pillen http://vsbs.ch/cialis-kaufen.html billige Preise http://vsbs.ch/viagra-schweiz.html
AG Netzbasierte Informationssysteme, http://www.ag-nbi.de
Königin-Luise-Straße 24-26, 14195 Berlin, Tel.: +49-30-838-75221, Fax: +49-30-838-75220